h1

Elitenförderung statt Bildungsrepublik

2010/06/25

Letzte Woche Freitag hat der Bundestag einige Änderungen am Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) und die Einführung eines neuen Stipendienmodells beschlossen. Nicht nur bei der Opposition, auch bei den meisten bildungspolitischen Akteuren stoßen diese Maßnahmen jedoch auf mindestens starke Skepsis, bis hin zu klarer Ablehnung – und dies selbst bei bspw. Stipendiantenguppen. Das deutsche Bildungssystem braucht in Wahrheit ganz andere Veränderungen als die von Union und FDP beschlossenen.

Die Themen:

BAföG-Erhöhung: nicht einmal die Inflation ausgeglichen

Stipendien für Reiche statt Bildung für alle?

Bildung: staatliche Aufgabe oder durch der Privatunternehmen Gnaden?

Verantwortungsloser Bundesrat – Sparen an der falschen Stelle

Die Bildungspolitik von Schwarz-Gelb: Ein paar Nebelkerzen und viel Dogmatismus

Den Artikel lesen auf GuardianoftheBlind.de

Advertisements

4 Kommentare

  1. Elitenförderung ist völliger Unsinn, selbst wenn man die Elitendefintionen nicht hinterfragen würde. Menschen mit höheren intellektuellen Ressourcen, schaffen es auch ohne besondere Förderung, gut voranzukommen. Was wir wirklich brauchen ist eine Breitenbildung. Es ist etwas so wie beim Sport. Der ganze Spitzensport mit seinem Doping und seinem Kommerz ist für die Gesundheit und Fitness der Menschen nicht förderlich. Gebraucht wird Förderung des Breitensports.


  2. Auf jeden Fall, darauf wollte ich im Abschnitt „Stipendien für Reiche statt Bildung für alle?“ hinaus.
    Der komplette Artikel ist auf http://guardianoftheblind.de/blog/2010/06/25/elitenforderung-statt-bildungsrepublik/ zu lesen (kann ich deinen Kommentar dahin verschieben)?


  3. Klar kannst du meinen KOmmentar verschieben.


  4. Steht jetzt auch dort.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: